Highlights der Woche

Diese Woche

  • James Bay - Electric Light
    Electric Light James Bay 18.05.2018
    Welch einen Unterschied kann es schon für den Sound machen, wenn man seinen Hut abnimmt und sich eine neue Frisur machen lässt? Im Fall von James Bay vielleicht keinen so großen. Auf seinem zweiten Album namens Electric Light, welches das erste ohne Hut ist, versucht er sich daran, sich etwas edgier darzustellen. Am Ende des Tages bedeutet das so viel wie James Blake-lite-trifft-auf-The 1975 Sound, mit ein paar dieser sehr trendigen Gospelklänge. Es ist ein polierter und antreibender nächster Schritt, mit dem er sicherlich auch die hartgesottenen Bay-mit-Hut-Fans ansprechen wird.
  • Courtney Barnett - Tell Me How You Really Feel
    Die Tatsache, dass Courtney Barnetts Album einen Song namens ‘Crippling Self-Doubt and a General Lack of Self Confidence’ beinhaltete, fühlt sich an wie ein Enblick in ihre stetige Offenheit was Angststörungen und Depressionen betrifft. Die australische Singer-Songwriterin wurde im Jahre 2015 erfolgreich mit ihrem Debütwerk Sometimes I Sit and Think, and Sometimes I Just Sit – ein Werk voller anscheinender Sorglosigkeit unterlegt von Psych-Rock –artigen Sounds. Mitsamt einer traumhaften Kollaboration mit Kurt Vile macht dieses Album weiter, wo ihre vorherigen Werke aufhörten: Von Indie-durchzogener Sprechgesang, der so schnippisch wie auch süßlich ist.

Vorherige Wochen